MANAGEMENT CONSULTING
Strategie / Optimierung / Sanierung
 
Alois MENDLIKUnternehmensberatung
STARTSEITE
UNTERNEHMEN
LEISTUNGEN
Optimierung und
externes Controlling
Kalkulations- und
Controllingtools
Sanierung und
Fortbestehensprognose
Finanzierung und
Risikomanagement
REFERENZEN
KONTAKT
Sanierung bezieht je nach Situation sowohl betriebswirtschaftliche als auch juristische Aspekte mit ein. Mein Angebot bezieht sich auf die Erarbeitung von betriebswirtschaftlichen Sanierungskonzepten zu wirtschaftlichen Konditionen.

Die Fortbestehensprognose wird als integrierte Unternehmens- und Finanzplanung erstellt. Sowohl die sorgfältige Analyse der Verlustursachen als auch die Maßnahmen zur Wiederherstellung von Ertragskraft (Cashflow) und zukünftiger Zahlungsfähigkeit sind darin als Kernaussagen bzw. Prognose enthalten.

    Sanierung und Fortbestehensprognose    
                 
    Wenn die Liquidität am Bankkonto definitiv fehlt, ist es leider oftmals schon zu spät…

Ursache für Unternehmenskrisen, besonders im Bereich von KMU, ist unter anderem trotz guter Leistungen am Markt auch sehr häufig fehlendes betriebswirtschaftliches Know-how, wodurch meist unwissentlich ein ruinöser Preiskampf eingegangen und die Chance auf rechtzeitige und wirksame Gegensteuerungsmaßnahmen ganz einfach versäumt wird.

In der Regel (unvorhersehbare Ereignisse ausgenommen) folgt nach der Strategiekrise die Ertragskrise und letztendlich die Liquiditätskrise, die jedoch zum Handeln zwingt.

…aber es gelingt mit vereinten Kräften auch immer wieder eine Krise zu meistern und in eine Chance zu verwandeln…

Sanierung setzt Krise voraus. Vorweg gilt es zu analysieren was Auslöser und Ursache für eine allfällig existenzbedrohliche Krise sind und ob Überschuldung oder nur vorübergehende Zahlungsstockung vorliegt. Je nach Situation kann dadurch weiterer Schaden sowohl für das Unternehmen als auch für die Gläubiger bestmöglich vermieden werden. Hilfreiche Sofortmaßnahmen können möglichst zeitgerecht in die Wege geleitet werden.

…mit Hilfe der Fortbestehensprognose wird erhoben, ob und unter welchen Prämissen der Fortbestand eines Unternehmens sichergestellt werden kann. Abgesehen von eigenkapitalähnlichen Darlehen, Einlagen oder Zuschüssen ist im Kern der in Zukunft zu erwartende Cashflow maßgeblicher Indikator für den Fortbestand eines Unternehmens.

   
Datenschutz © 2009 Alois MENDLIK Unternehmensberatung, 8160 Weiz, Maderspergergasse 28